Wofür lebe ich?
Was bin ich?

Bei Fragen für das Leben ist es sehr entscheidend wie ich nachfrage und wonach ich frage.. Menschen lieben das WARUM, suchen gern den SINN des Lebens und folgen dabei leider einer fatalen Logik. Diese Logik entspringt jedoch Theorien, die zwar philosophisch plausibel und intellektualisiert nachvollziehbar, doch eben fern jeglicher Natürlichkeit sind.

Nach und nach wird unser Leben und unser Sein eine Theorie, die sich ständig aufbauend auf bisherige Theorien scheinbar neu definiert. Aus dem Sinn wird eher ein Unsinn. Die Natur hat uns einst hervorgebracht. Weshalb nur tun wir so, als hätten wir Macht überr die Natur, die Schöpfung und das Leben. Was nur treibt da den Menschen an? Leider haben wir die Evolution verlassen, die Zivilisation erfunden und mit ihr begründen wir den sogenannten Fortschritt. Dieser Fortschritt wird jedoch eines Tages unser Untergang. Der Untergang wird sich nur bei uns Menschen ereignen, denn wir sind das schlimmste Übel der Natur. Die Evolution hat doch nur noch eine Chance sich zu retten, indem sie sich des Menschen entledigt. Die Evolution hat sich schon immer selbst beholfen und schlichtweg aussortiert was unpassend für den Fortbestand der Schöpfung ist.

Im November habe ich einen Wald gepflanzt. Auf einer Fläche von ca. 16 ar pflanzte ich unterschiedliche Bäumchen, für Mernschen, Tiere und Natur. Ja es bereitet mir Spaß meine Bedürfnisse zu leben, auch wenn es aussichtslos erscheint. Das ist ja auch eine Theorie, denn es gibt weder abschließende Beweise, dass es stimmt, noch lässt es sich widerlegen. Alles was in Zukunft sein wird können wir vermuten, annehmen oder hoffen. Doch was wirklich kommt liegt eben im Kommenden. Im Vergangenen lässt sich lediglich beweisen was war. Die Gegenwart zeigt uns was ist. Unser intensivtes natürliches Bedürfnis ist freisein und leben.

Alles was uns daran hindert einfach zu leben ist unser denken, unsere Verweigerung uns dem Fühlen hinzugeben kommt aus dem Denken, ist philosophisch begründet und folgt dem Bedürfnis des Menschen ein Idealbild zu entwickeln. Doch wofür?

Auf meiner homepage gibt es Anregungen und Überlegungen welche die gewohnte Logik verlassen. Falls das Fragen ergibt,  beantworte ich sie sehr gerne per Mail, Telefon oder wie auch immer, gern auch persönlich.


Peter Josef Hinger
Mensch und Beziehungsbegleiter
für Herz und Verstand